Theater

Zum Inhalt

Stefan ist Schriftsteller und hat Chancen, dass ein Verleger sein neues Buch an der Frankfurter Buchmesse kaufen möchte. Die Tante seiner Frau Madlen macht eine Reise durch Europa und möchte endlich ihren Mann kennen lernen. Weil das Ehepaar knapp bei Kasse ist, geht Madlen immer noch arbeiten. Trotzdem reicht das Geld nicht und der Pfändungsbeamte erscheint gerade, als auch die Tante zu Besuch kommt. Stefan ist aber mit seinem Freund Richi auf dem Weg nach Frankfurt. In der Not stellt Madlen Lumi, den Freund der beiden, der nicht gerade der hellste ist, als Ehemann vor. Ausgerechnet in diesem Moment erscheinen auch noch die Schwiegereltern. Wie wenn das noch nicht genug wäre, kommen noch die Putzfrau und die Hauswartin dazu. Durch die vielen Missverständnisse die nun entstehen, ist das Chaos perfekt. Als Stefan und Richi früher als geplant nach Hause kommen, meint die Tante, dass Stefan der Liebhaber von Madlen ist und Richi, der Mann ist, vom dem Madlen ein Kind erwartet. Stefans Mutter ist aber der Meinung dass die Tante die Putzfrau, und Lumi der Vater des Kindes sein muss. Und beim Pfändungsbeamten kann es sich um niemand anderes handeln als der Poststellen-Leiter, welcher ihr 6-teiliges Teeservice auf dem Gewissen hat.

Regie
Cornelia Jauch

Spieler Saison 2017

Programmheft 2017